Softlaser-Anwendungen

Low-Level-Laser, Ausbildung zur Anwendung des Softlaser (Handylaser) inkl. Laserschutz

Die Anwendung des Low-Level-Lasers ist eine Regulationstherapie. Am Ort der Bestrahlung wird elektromagnetische in biochemische Energie umgewandelt; diese fördert die ATP-Synthese in der Körperzelle und stellt so Energie für alle Lebensvorgänge der Zelle bereit. Auf dieser Weise erhöht sich der Zellstoffwechsel auch in gestörten oder geschädigten Zellen und verbessert die Heilungstendenz.

Dr. Bergler (Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe) bietet am 27.01.2023 bis zum 28.01.2023 einen Kurs über Softlaser-Anwendung, inkl. Prüfung zum Laserschutzbeauftragten, in Graz an.

Themen:

  • Ausbildung zum/r Laserschutzbeauftragten gemäß EN 60825-1 (für den Betrieb von Lasereinrichtungen ab der Klasse 3B erforderlich) und lt. ÖNORM S1100
  • Lasersicherheit
  • Handhabung, Anwendungen, Gefahren des Lasers
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Praktischer Einsatz des Lasers zur Unterstützung der Massage und der manuellen Therapie
  • Praktischer Einsatz zur Gelenksbehandlung
  • Wundmanagement und Narbenentstörung mit den Soft-Laser
  • Praktischer Einsatz an Akupunkturpunkten und im Meridiansystem
  • Triggerpunktbehandlung

Weitere Informationen und die Anmeldung sind auf der folgenden Website finden:

Weitere Informationen / Anmeldung

Softlaser-Anwendungen

Low-Level-Laser, Ausbildung zur Anwendung des Softlaser (Handylaser) inkl. Laserschutz

Die Anwendung des Low-Level-Lasers ist eine Regulationstherapie. Am Ort der Bestrahlung wird elektromagnetische in biochemische Energie umgewandelt; diese fördert die ATP-Synthese in der Körperzelle und stellt so Energie für alle Lebensvorgänge der Zelle bereit. Auf dieser Weise erhöht sich der Zellstoffwechsel auch in gestörten oder geschädigten Zellen und verbessert die Heilungstendenz.

Manus (Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe) bietet am 06.05.2023 bis zum 07.05.2023 einen Kurs über Softlaser-Anwendung, inkl. Prüfung zum Laserschutzbeauftragten, in Wien an.

Themen:

  • Ausbildung zum/r Laserschutzbeauftragten gemäß EN 60825-1 (für den Betrieb von Lasereinrichtungen ab der Klasse 3B erforderlich) und lt. ÖNORM S1100
  • Lasersicherheit
  • Handhabung, Anwendungen, Gefahren des Lasers
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Praktischer Einsatz des Lasers zur Unterstützung der Massage und der manuellen Therapie
  • Praktischer Einsatz zur Gelenksbehandlung
  • Wundmanagement und Narbenentstörung mit den Soft-Laser
  • Praktischer Einsatz an Akupunkturpunkten und im Meridiansystem
  • Triggerpunktbehandlung

Weitere Informationen und die Anmeldung sind auf der folgenden Website finden:

Weitere Informationen / Anmeldung